Gemünden-Adelsberg, 14.08.2023, von Fred Büttner / Matthias Hiller

Einsatz: Dachsicherung nach Unwetter

Am Samstag den 12.08.2023 wurde nachmittags nach einem Unwetter der Fachberater (FaBe) des Ortsverbands Karlstadt zur Alarm-Meldung "teileingestürztes Gebäude" in der Nachbargemeinde Adelsberg gerufen.

An dem Gebäude wurden gerade Dachsanierungsmaßnahmen durchgeführt, weswegen der komplette Dachstuhl entfernt worden war. Unser Team aus FaBe und einem Helfer mit Hintergrund aus dem Bauhauptgewerbe (Zimmermanns-Meister) hat gemeinsam mit der Feuerwehr-Einsatzleitung vor Ort das Gebäude infolge des Wassereintritts als „einsturzgefährdet“ eingeordnet.

Die Einwohner, von denen glücklicherweise niemand verletzt worden ist, sind in der Zwischenzeit bei Bekannten und Freunden unter gekommen.

Um weitere Schäden am Gebäude durch die folgende Regenfälle zu verhindern, wurde entschieden, das Dach provisorisch abzudichten. Daraufhin wurde die Bergungsgruppe des Ortsverbands mit dem Gerätekraftwagen (GKW) alarmiert.

Auf dem Dach bauten die Helfer mit vor Ort vorhandenem Bauholz einen provisorischen Dachstuhl und deckten diesen anschließend mit Planen ab, um die Bildung von neuen Wassertaschen zu vermeiden. Die auf dem Dach eingesetzten Helfer waren bei den Arbeiten mittels Absturzsicherung über die Drehleiter der Feuerwehr gesichert, bis die offenen Stellen im Boden abgedeckt waren.

Ebenfalls war die LuK OV besetzt und hat den Nachschub von Material und Gerät zusammen mit der Organisation von weiteren Helfern durchgeführt.

Gegen 19 Uhr konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: