Chronik

Ernennungsurkunde des ersten Ortsbeauftragten für Karlstadt, Gustav Erdmann, aus dem Jahre 1957

01.05.1953 - Gründung des Ortsverbandes Karlstadt durch den damaligen          Geschäftsführer Riedmann und den Erstmitgliedern Erdmann und Hruschka

1954 - Inbetriebnahme des ersten Gerätekraftwagens für ganz Unterfranken

1959 - OV bekommt ein Holzboot

1960...1962 - Aufstellung eines Bergungszuges und Ausstattung mit Fahrzeugen und Gerät

1964 - Lieferung des Instandsetzungsgerätesatz 1 und Pontons für eine Personenfähre und 14t Brückenstrecke

1965 - Erhalt eines Motorbootes und der Spurtafeln für eine Übersetzfähre

1967 - Erstes eigenes Fahrzeug - ein Mannschaftslastwagen

1969 + 1972 - Erweiterung des Katastrophenschutzgesetzes

1973 - Bergungszug des LSHD wird dem THW OV Karlstadt zugesprochen mit drei Fahrzeugen [1 Gerätekraftwagen (GKW) und 2 Mannschaftskraftwagen (MKW)]

1975 - Lieferung von 3 Saugpumpen, 1 Feldschmiede, 1 Werkstattausrüstung und 4 Funkalarmempfänger

1976 - Anschaffung eines Verkehrshilfsdienst-Kombi durch Helferspenden und einer Zugabe der Stadt Karlstadt im Wert von 32.000,-- DM

1981 - Der Ortsverband Karlstadt bekommt zum Bergungszug noch den Fernmeldezug (eine frühere Regieeinheit des Landratsamtes)

25.09.1984 - Baubeginn einer eigenen Unterkunft für den Ortsverband Karlstadt in der Julius-Echter-Straße

13.05.1986 - Richtfest

04.07.1987 - Einweihung der neuen Unterkunft 

1995 - Der Fernmeldezug wird im Zuge der Neukonzeption des THW aufgelöst und die Bergungszüge werden in Technische Züge umgewandelt. Der Ortsverband Karlstadt wird mit dem Ortsverband Gemünden zu einem Doppelortsverband zusammengelegt. Der Technische Zug bleibt in Karlstadt und in Gemünden wird die Fachgruppe Wassergefahren stationiert, der OV-Stab des OV Karlstadt / Gemünden wird auf beide Standorte verteilt

2001 - Der Standort Gemünden wird aus Kostengründen (Miete und doppelte Unterhaltungskosten) aufgegeben. Die Fachgruppe wird nach Karlstadt verlegt und muss hier mit einer neuen Mannschaft aufgebaut werden

 

 

Ausbildung am Brennschneidgerät
Fuhrpark des THW Karlstadt etwa 1973 in der alten Unterkunft im Kreisbauhof
Einweihung neuer Fahrzeuge in Arnstein
Kraftfahrerausbildung
Grundsteinurkunde der neuen Unterkunft
Richtfest an der neuen Unterkunft am 13.05.1986

Wetterwarnungen

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen