28.06.2014, von tf

Acht neue Helfer für das THW Karlstadt

Grundausbildungsprüfung erfolgreich abgelegt

Die Helfer und Ausbilder nach bestandener Prüfung

Am Samstag, den 28.06.2014 traten 33 Helferanwärter aus dem THW-Geschäftsführerbereich Karlstadt in Miltenberg zur Prüfung der vorangegangenen Grundausbildung an. Darunter befanden sich sieben Helferanwärter und eine Helferanwärterin aus dem THW-Ortsverband Karlstadt.

Die Prüfung der Grundausbildung gliedert sich in einen theoretischen und in einen praktischen Teil. Im Theorieteil müssen die Helferanwärter in 40  Multiple-Choice-Fragen ihr theoretisches Wissen rund um das THW unter Beweis stellen. Dabei geht es allgemein um den Aufbau und die Struktur des THW´s, aber auch um die Technik und die Unfall-Verhütungs-Vorschriften (UVV) in den einzelnen Themengebieten, wie z.B. bewegen von Lasten, bearbeiten von Holz / Gestein / Metall, Stromerzeugung und Beleuchtung, etc.

Bei dem praktischen Teil müssen die Helferanwärter/innen insgesamt 24 Aufgaben bewältigen. Diese Aufgaben sind eine Auswahl aus dem breiten Aufgabenspektrum des THW´s. Hierbei wird besonders auf die Einhaltung der UVV geachtet. Somit ist das Tragen der kompletten persönlichen Schutzausrüstung, wie z.B. Sicherheitsstiefel, Einsatzjacke, Helm und Handschuhe, pflicht, einige Tätigkeiten erfordern sogar noch zusätzliche Schutzausrüstung. So mussten die Prüflinge unter anderem mit einem Greifzug – ein mechanisches Gerät, mit dem mittels Drahtseil eine Last bis 1,6 Tonnen gezogen werden kann – einen schweren LKW bewegen, eine Steckleiter zusammenbauen und sicher aufstellen, Sandsäcke füllen und damit arbeiten, eine Wasserförderung mit einer Pumpe aufbauen und zwei Kanthölzer über Kreuz miteinander verbinden. Den praktischen Teil der Prüfung haben alle Helferanwärter/innen fehlerfrei gemeistert.

In den letzten drei Monaten wurden die Helferanwärter/innen in einer zeitintensiven Ausbildung unter Federführung von Tobias Fuchs auf die Prüfung vorbereitet. Nun wird das erlernte Wissen in weiteren Ausbildungen vertieft und erweitert. Zurück in Karlstadt wurden die „Neuen“ bereits erwartet und freudig begrüßt. Nach vielen Glückwünschen wurden die Helferanwärter/innen zum Helfer/in befördert, damit sie ab sofort ihren Dienst im THW Karlstadt bei Ausbildungen und Einsätzen leisten können.


  • Die Helfer und Ausbilder nach bestandener Prüfung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: